Bundesdelegiertenversammlung des hlb 2014 in Castrop-Rauxel

Im Jahr 2014 lud der Landesverband Nordrhein-Westfalen nach Castrop-Rauxel ins Ruhrgebiet ein. Sieben bayerische Delegierte vertraten den VHB mit insgesamt 14 Stimmen.

In dieser Delegiertenversammlung drehte sich inhaltlich sehr viel um das Thema Promotion, das recht kontrovers diskutiert wurde. Während einige Landesregierungen der Promotion an Fachhochschulen relativ aufgeschlossen gegenüberstehen, sind andere Regierungen äußerst zurückhaltend. Dieses Thema wird die Fachhochschulen vermutlich noch viele Jahre begleiten.

Besonders heftig wurde über eine Beitragserhöhung diskutiert. Der Vorstand des hlb hat eine Beitragserhöhung von fast 45 Euro vorgeschlagen. Letztlich wurde über diese Erhöhung nicht abgestimmt. Stattdessen soll allen Mitgliedern der Mehrwert einer solchen starken Erhöhung transparent aufgezeigt werden. Diese Erhöhung soll dabei in seine einzelne Bestandteile (etwa intensivere Beratung, Vertretung auf Bundesebene) zerlegt werden. Im Herbst soll dann in einer außerordentlichen Delegiertenversammlung in Bayern (vermutlich in Würzburg) darüber einzeln abgestimmt werden.

Anbei sind ein paar Bilder von der Versammlung und von der Zeche Zollern in Dortmund eingefügt. Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Der Vorstand des hlb Die Bundesdelegierten Die bayerischen Vertreter am 16.5. Die bayerischen Vertreter am 17.5. Die Zeche Zollern In einem Verwaltungsgebäude Gruppenbild Von hier geht es 500 Meter runter Der Eingang zum