Der VHB in Bayern
Wir über uns
http://www.vhb-bayern.de/wir-ueber-uns.html

© 2017 Der VHB in Bayern
 

Organisation des VHB

Der VHB ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein (e.V.) und vertritt als einziger Verband die Professorinnen und Professoren an bayerischen Fachhochschulen. An jeder bayerischen Hochschule für angewandte Wissenschaften gibt es eine Hochschulgruppe. Dort wird in der Regel mindestens einmal pro Semester eine Mitgliederversammlung durchgeführt. Diese örtliche Mitgliederversammlung wählt einen Sprecher, einen Stellvertreter sowie Delegierte für die Landesdelegiertenversammlung.

Die Delegiertenversammlung tritt einmal jährlich zusammen. Alle zwei Jahre wählt sie den Vorstand. Die Mitarbeit im VHB ist ausschließlich ehrenamtlich.

Der Bundesverband hlb ist der föderative Zusammenschluss der Landesverbände. Die Landesverbände wählen Delegierte für die Bundesdelegiertenversammlung. Dieses wählt ein Bundespräsidium für jeweils zwei Jahre. Der hlb besitzt in Bonn eine Geschäftsstelle.

Geschäftsverteilung im VHB

Die Darstellung der Aufgabenzuordnung im VHB-Vorstand erfolgt in alphabetischer Reihenfolge. 

Name Funktion, Aufgaben
Prof. Dr. Ilse Bartke Betriebsrenten, Pension, Ruhestand, Umgang mit Rechtsstellung der pensionierten Kollegen
Prof. Dr. Alfred Bauer  Politische Kontakte und Außendarstellung 
Prof. Dr. Clemens Bulitta Lehre und Forschung
Prof. Dr. Arnulf Deinzer Schatzmeister, Finanzen *)
Prof. Dieter Kohlert Schriftführer, Protokollierung
Prof. Dr. Tobias Plessing Vorsitz, Repräsentation, Kontakt mit den Hochschulgruppen, Koordination, Besoldung, Demokratisierung
Prof. Dr. Edwin Schicker Homepage, Kommunikation nach innen, Aspekte
Prof. Dr. Thomas Vogler (wird festgelegt)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*) die Mitgliederverwaltung (Adressänderungen oder Hochschulwechsel) liegt weiterhin bei Prof. Dr. J. Höcht (hoecht@hm-edu.de) !

 

vorn von links: A. Bauer, I. Bartke, C. Bulitta; hinten von links: E. Schicker, A. Deinzer, T. Plessing, T. Vogler, D. Kohlert